Galerie

Die Kultur in Leipzig – Galerie von Akzeptanz

Den Prozess akzeptieren – change is constant. Daher Anton Vespers Biografie hier nur in Kürze: 1987 geboren in und geprägt von der Kultur in Berlin. Nach dem M.A.-Studium in Amsterdam weiter, mit dem Hashtag Rhetorik. Und mit der Entscheidung zur Innovation ab nach Leipzig. Und das Musikmachen? Bereits seit Berlin, Mitte der 1990er – und bis heute. Und auch in Zukunft!

#acceptability: Akzeptanz verbietet nicht, Fragen zu stellen… Ab 2012, in der Uni Leipzig, werden kritische Fragen geradewegs zur Mission. Aus persönlichen Bildern, Audios, Videos und Texten werden Argumente: Argumente in einer Mission mit dem Namen „interne Kommunikation“, denn die biografische Galerie Berlin-Amsterdam-Leipzig zeigt Anton Vesper nun nicht mehr nur noch mit Dissertationsprojekt. Die Galerie verargumentiert zunehmend eine jahrelange Beteiligung von Texten und Melodien.

Und ein persönliches Ranking zwischen Berlin, Amsterdam und Leipzig endet mit deutlicher Klarheit über die Führung: Leipzig!! Warum? Zum Beispiel, weil nur hier diese interne Kommunikation auf diese Weise möglich ist. (#ThinkTank.) Und Leipzig ist auch in der Führung wegen der Kultur der Musikszene. (#HMT.)

Berlin, Amsterdam, Leipzig – und angekommen bei Songs als Galerie: für den Zuhörer und seine eigene Kultur im Change. Die erste Note einer Harmonie: Akzeptanz.


Videos


Fotos

 

 


Texte